Motorrad Luftdruckprüfer

Flaig Motorrad Luftdruckmesser aus Metall

Ab jetzt nur noch ein analoger Luftdruckprüfer

Seit Jahren haben wir für die Straße und Rennstrecke Luftdruckprüfer in Gebrauch. Wir benutzten die Prüfer für alle Motorradreifen, egal ob Strassenreifen oder Slick Reifen für die Rennstrecke. 

Es kamen ausschließlich digitale Motorrad Luftdruckmesser von vielen verschiedenen Herstellern, wie Louis, Polo und vor Jahren auch direkt aus dem Reich der Mitte, zum Einsatz. Diese waren zwar allesamt aus Plastik, dafür aber immer relativ günstig. Wir waren mit diesen Geräten ziemlich zufrieden und dachten sie wären alle gleich gut und es gebe kaum Unterschiede.

Die Genauigkeit der Anzeige aller Geräte ist für uns immer in Ordnung gewesen.

Allerdings gab es im Handling und der Ablesbarkeit
große Unterschiede festzustellen. 

Oftmals mußten wir den Prüfer mehrmals ansetzen, um verlässliche Werte zu bekommen. Einige Motorrad Luftdruckmesser waren von ihrer Bauform so unglücklich konstruiert, dass man sie schlecht auf das Ventil aufbringen konnte. Dabei spielte es keine Rolle, ob es sich um gerades Gummiventil oder ein Winkelventil aus Aluminium handelte. Störte bei der vorderen Felge die Bremsscheibe, so war es bei der hinteren Felge der Kettenträger oder ebenfalls die Bremsscheibe.

Jedoch gab es einen gravierenden Mangel

Das Abnehmen und Aufsetzen des Luftdruckprüfer vom Ventil gelang nicht immer ohne Luftverlust.

Gerade auf der Rennstrecke, wo es um jeden Zehntel geht, ein schlechter Ausgangspunkt. Entscheidet doch hier der perfekte Luftdruck auch über den Gripp und die Haltbarkeit der nicht ganz billigen Rennreifen.

Ein weiterer, nerviger Punkt war die Batterie der Geräte. Einmal eingelegt verblieb diese bis an ihr Lebensende im Gerät. Nur sagte einem die kleine Knopfzelle nicht wann sie ihr Ableben erreicht hatte und quittiert einfach ihren Dienst nach eigenem Ermessen.

Meinst hauchte sie den letzten Atemzug genau zwischen 2 Rennstrecken Terminen aus. Wenn es dann beim nächsten Event mal etwas schneller gehen sollte, war der kleine Stromspender leer und brachte uns an den Rand eines Wutausbruchs.

Anfang der Saison 2019 erwischte es uns wieder einmal

Keiner hatte an die Überprüfung der Batterie gedacht, was diese uns auf ihrer Art und Weise heimzahlte und die Digitalanzeige des Luftdruckprüfers dunkel blieben ließ. Natürlich fanden sich auch keine neuen Kollegen der ausgedienten Knopfzelle in der Motorradteile-Ersatzkiste wieder.

Dem Rennstreckendienst vor Ort sei Dank. Er hatte zwar keine Knopfzellen im Sortiment, aber Luftdruckprüfer.

Die Entscheidung, welcher Luftdruckprüfer zu kaufen sei, wurde uns direkt am Verkaufstresen abgenommen. 

Es gab nur ein Fabrikat und zwar den Klassiker unter den Motorradluftdruckprüfern.

Den Motorrad Luftdruckmesser Flaig RM/4S in handlicher Metallausführung, 45 Grad Schräganschluss und einstellbarem Nullpunkt. Dieser liegt gut in der Hand und die Haptik ist zu den Kunststoffausführungen kein Vergleich.

Nachfolgend einige Infos zum Flaig

  • das analoge Zifferblatt ist mit einer Doppelskala bar/psi ausgestattet und lässt sich sehr gut ablesen
  • die Messung des Luftdrucks wird nach dem Aufsetzen und anschließender Betätigung vom Auslöseknopf gestartet
  • im Anschluss kann der Flaig RM/4S abgenommen und der angezeigte Wert abgelesen werden
  • die Messgenauigkeit bei allen Punkten der Skala liegt bei maximal +/-1% des Endwertes
  • durch erneute Betätigung des Auslöseknopfs entweicht der Druck aus dem Luftdruckprüfer und der Zeiger geht wieder auf die Nullstellung zurück
  • jeder Flaig Luftdruckprüfer wird mit einem Prüfzertifikat und einer deutschen Bedienungsanleitung geliefert

Tipp: Es gibt den Flaig RM/4S auch noch in anderen Ausstattungsvarianten. Ein Beispiel wäre die Variante mit einem Ablassventil, mit der ein zu hoch eingestellter Luftdruck gleich über das Ventil reduziert werden kann.

Unser Fazit:

Wir haben den Kauf des Motorrad Luftdruckmesser Flaig RM/4S nicht bereut. Er ist seit der Saison 2019 im Einsatz und zu einem zuverlässigen Begleiter geworden.  Auch im Fahrerlager und in der Box erfreute er sich bisher immer wieder der Beliebtheit anderer Aufzünder.

Zwar findet sich der Flaig mit ca. 30 € in einer anderen Preiskategorie gegenüber den digitalen aus Geräten aus Fernost wieder, doch dafür erhält man auch ein Gerät aus Metall mit hochwertiger Ausstattung.

Die Handhabung, Ablesbarkeit und die Bedienbarkeit sind einfach klasse und das Problem mit den leeren Batterien gehört endlich der Vergangenheit an.

Auch das Auf- und Absetzen des Flaig funktioniert durch den 45 Grad schräg Anschluß optimal. Keine Bremsscheibe und kein Kettenradträger sitzen im Weg.

Neben dem Handling ist das druckverlustfreie Messen einfach genial

Man setzt den Flaig auf das Ventil und nachdem dieser richtig aufgesetzt wurde betätigt man den kleinen Auslöseknopf mit dem der Messvorgang gestartet wird.

Dadurch wird gewährleistet das keine Luft beim Auf- und Absetzen entweicht. Erst nach der Betätigung des Messknopfes strömt die Luft aus dem Reifen in den Prüfer. Ideal für die Zehntel auf der Rennstrecke.

Die Einstellung des Nullpunktes kann durch Drehen des Zifferblattes reguliert werden.

Dadurch kommt die Präzision des Messgerätes voll zur Auswirkung

Zudem wird jeder Flaig Motorrad Luftdruckmesser einem Prüfverfahren unterzogen, welches vom Prüfer durch die Ausstellung eines Qualitätszertifikat dokumentiert wird. Dieses Zertifikat liegt jeder Verpackung bei und wird mit ausgeliefert.

Der Flaig RM/4S ist für uns eine ganz klare Kaufempfehlung. Durch Überzeugung haben wir das Produkt nun ab 2020 bei uns im Shop aufgenommen. Falls ihr auf der Suche nach einem zuverlässigen Motorrad Luftdruckprüfer seit, kommt Ihr hier direkt zur Produktübersicht.


Wir schätzen Dein Feedback sehr

Mit Deiner Sterne – Bewertung zeigst Du uns, ob der Beitrag für Dich informativ und hilfreich war. So können wir die Beitragsqualität stetig verbessern. Wenn Dir der Artikel gefallen hat, freuen wir uns auf 5 volle Sterne. Nutze auch die Kommentarfunktion, um Deine Erfahrungen und Ergänzungen zum Thema mitzuteilen.  

Motorrad Luftdruckprüfer: Schulnote 5Schulnote 4Schulnote 3Schulnote 2Schulnote 1
4,12 von 5 Punkten, resultierend auf 17 abgegebenen Stimmen.
Loading...

 

Teile diesen Beitrag mit Freunden

Tausche Dich aus! Bleib in Kontakt!

Du hast eine Frage, die Dich brennend interessiert? Du kannst mit sinnvollen Ergänzungen zum Thema beitragen? Dann lass uns und andere Blog-Leser daran teilhaben und schreibe Deinen Kommentar in das untere Feld. Wir freuen uns auf Dein Feedback.

Damit wir wissen, wie wir Dich ansprechen sollen, hinterlasse bitte Deinen Namen. Gerne auch Deine E-Mailadresse, welche nicht öffentlich angezeigt wird. Diese Angaben sind freiwillig, aber trotzdem sinnvoll. Dein Kommentar wird zeitnah durch uns freigeschaltet - versprochen.